Fast navigation
Hochschulsport Bochum
Tango Argentino
verantwortlich: Hochschulsport Bochum

Im Tango Argentino tanzen zwei Menschen gemeinsam. Die Musik geht unter die Haut und erzählt von Leidenschaft, Freude, Einsamkeit und Liebe. Wer zu dieser Musik tanzt, entdeckt Struktur, Verspieltheit und Sinnlichkeit, die es in der Improvisation zu interpretieren gilt. Auf den Milongas, den Tanzabenden, begegnen sich Tänzer*innen fast überall und weltweit. Wurde der Tango Argentino im 19. Jahrhundert noch vorwiegend in Buenos Aires getanzt, so hat er sich schon seit vielen Jahren in der ganzen Welt verbreitet und ist seit 2009 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt worden. Neben dem Spaß an der Bewegung zu den für den Tango typischen Rhythmen, fördert dieser Improvisations- und Paartanz auch die Persönlichkeitsentwicklung und das soziale Miteinander. Durch vorwiegend dissoziative Bewegungen, also die Trennung der Bewegung von Ober- und Unterkörper, wird die beidseitige Gehirntätigkeit stimuliert. Außerdem wird der angenehmen Tanzhaltung (dem Abrazo) eine äußerst entspannende Wirkung zugesprochen.

Die Anmeldung erfolgt per Einzelanmeldung, da im Kurs ein Paarwechsel stattfindet.
Falls Du Dich dennoch mit jemandem zeitgleich anmelden möchtest, Du aber noch keine*n Tanzpartner*in hast, wirf einen Blick auf unser Sportpartner*innenbörse und/oder schau nach, ob sich bereits jemand Passendes eingetragen hat.

Um in den Paartanzkursen ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Followern und Leadern herzustellen, sind die Hälfte der Kursplätze für Follower bzw. Leader reserviert. Das Geschlecht spielt dabei keine Rolle, allerdings kann das Buchungssystem für eine hälftige Verteilung der Kurplätze nur eben dieses abfragen. Möchtest Du also in diesem Tanz gerne führen (Leader), dann setze den Haken in der Anmeldemaske bitte bei „männlich“. Wenn Du lieber den folgenden Part (Follower) übernehmen möchtest, dann setze den Haken in der Anmeldemaske bitte bei „weiblich“.

In Tango Argentino, two people dance together. The music gets under your skin and tells of passion, joy, loneliness and love. Anyone who dances to this music discovers structure, playfulness and sensuality that need to be interpreted in improvisation. At the milongas, the dance evenings, dancers meet almost everywhere and worldwide. While Tango Argentino was danced mainly in Buenos Aires in the 19th century, it has spread all over the world for many years and has been declared a World Heritage Site by UNESCO since 2009. Besides the fun of moving to the rhythms typical for Tango, this improvised and couple dance also promotes personal development and social interaction. Through mainly dissociative movements, i.e. the separation of the movement of the upper and lower body, the brain activity on both sides is stimulated. In addition, the pleasant dance posture (the Abrazo) is said to have an extremely relaxing effect.

Registration is by individual application, as there is a change of partners in this course.
If you still want to register with someone at the same time, but you don't have a dance partner yet, take a look at our sports partner exchange and check whether someone suitable has already registered.

In order to create a balance between followers and leaders in the couple dance courses, half of the course places are reserved for followers or leaders. Gender does not play a role, but the booking system can only check this in order to distribute the course places equally. If you would like to lead in this dance (leader), please tick the box "männlich" in the registration form. If you would prefer to take on the following part (follower), please tick "weiblich" in the registration form.

A (Anfänger*innen)
Für diesen Kurs benötigt man keine Vorerfahrung. Im A Kurs werden die vier grundlegenden Bewegungen des Tanzes kennengelernt und Möglichkeiten erarbeitet, diese zu ersten spannenden Kombinationen zusammenfügen. Sowohl einzeln als auch im Paar kommt es auf eine entspannte Balance an. Eine Person führt, eine Person folgt. Es wird darauf eingegangen, wie sich Kommunikation zwischen den Tanzenden gestalten lässt.
Bequeme Kleidung und flache Schuhe, die für Drehungen nicht zu stumpf sind (bspw. mit Rauledersohle), sind für diesen Kurs am Besten geeignet.

A (beginners)
No previous experience is required for this course. In the A course, you will get to know the four basic movements of dance and work out ways to combine them into the first exciting combinations. Both individually and in pairs, a relaxed balance is important. One person leads, one person follows. It will be discussed how communication between the dancers can be structured.
Comfortable clothes and flat shoes that are not too blunt for turns (for example, with suede soles) are best for this course.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
608901ADi18:30-20:00Uf KR 106.02.-02.04.Alexander Ptok
30/ 35/ 40/ 50 €
30 EUR
für Studierende

35 EUR
für Beschäftigte

40 EUR
für Alumni

50 EUR
für Externe

fA-F (fortgeschrittene Anfänger*innen - Fortgeschrittene)
In diesem Kurs wird an erlerntes Basiswissen angeknüpft. Zum Einen geht es um das Erlernen weiterer Elemente des Tango Argentinos, aufbauend auf den bereits bekannten Grundelementen. Zum Anderen wird sich mit der Musikalität befasst, um für das Spiel mit der Geschwindigkeit, der Stimmung und der Improvisation bestens gerüstet zu sein. Zu guter Letzt werden die Gepflogenheiten beim gesellschaftlichen Tanzen auf Milongas betrachtet.
Bitte bringt bequeme Kleidung mit. Eure Schuhe sollten auf dem Hallenboden nicht zu stumpf, sondern auch für Drehungen gut geeignet sein (bspw. mit Rauledersohle). Flache Schuhe sind für den fA Kurs gut geeignet; hochhackige Schuhe können gerne mitgebracht und ausprobiert werden.

fA-F (advanced beginners - advanced)
In this course we will build on the basic knowledge we have already acquired. On the one hand it is about learning further elements of Tango Argentinos, building on the already known basic elements. On the other hand, musicality will be dealt with in order to be best prepared for playing with speed, mood and improvisation. Last but not least, the customs of social dancing at milongas will be looked at.
Please bring comfortable clothing. Your shoes should not be too blunt on the hall floor, but should also be suitable for turns (e.g. with suede soles). Flat shoes are fine for the fA class; high-heeled shoes are welcome to bring and try.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
608902fA-FDi20:00-21:30Uf KR 106.02.-02.04.Alexander Ptok
30/ 35/ 40/ 50 €
30 EUR
für Studierende

35 EUR
für Beschäftigte

40 EUR
für Alumni

50 EUR
für Externe
Nach oben