Fast navigation
Hochschulsport Bochum
Wandern
verantwortlich: Hochschulsport Bochum

Wandern ist eine großartige Möglichkeit, die Schönheit der natürlichen Umgebung zu genießen, während man gleichzeitig körperliche Bewegung bekommt. Diese Aktivität fördert nicht nur die körperliche Gesundheit, sondern bietet auch eine willkommene Pause vom hektischen Alltag, indem sie den Geist beruhigt und die Möglichkeit bietet, frische Luft zu atmen und die Flora und Fauna der Region zu erleben. Jede Wanderung bietet eine einzigartige Gelegenheit, die natürliche Schönheit und Ruhe der Außenwelt zu erkunden und zu schätzen.

Wandern ist kein Teil der Schnupperwoche. Daher ist in dieser Sportart kein Schnuppern in der ersten Programmwoche möglich.

Hiking is a great way to enjoy the beauty of the natural environment while getting physical exercise. This activity not only promotes physical health, but also provides a welcome break from the hustle and bustle of everyday life by calming the mind and offering the opportunity to breathe fresh air and experience the flora and fauna of the region. Each hike provides a unique opportunity to explore and appreciate the natural beauty and tranquility of the outdoors.

During the hike, you will learn about the history and surroundings through quizzes and small team exercises. We start at Ruhr University Bochum in the late morning and hike about 20 km in six hours, offering two different tours.

Hiking is not part of the taster week. Therefore, taster sessions are not possible in this sport during the first week of the programme.

Naturnahe Wanderung im Essener Stadtwald A-F Länge 10 km, Höhenmeter 320m (Anfänger*innen - Fortgeschrittene)
Der Schellenberger Wald ist Essens grüne Seele; mitten im schönen Essener Süden gelegen, ist er ein Wald voller Flora und Fauna, der die laute Stadt drumherum schnell vergessen lässt. Auf gut ausgebauten Wegen geht es zum Schloss Schellenberg, von wo aus es nicht mehr weit zum Baldeneysee ist. Unterhalb der Ruine von Neu Isenburg hat man einen atemberaubenden Blick über den See, den man dann auch schon wieder hinter sich lässt, sodann die Mondscheinwiese überquert und schließlich zurück zum Stadtwaldplatz gelangt.

Der Fokus bei dieser eher kürzeren Wanderung soll weniger auf dem sportlichen Aspekt liegen, als vielmehr auf ein achtsames Wandern, wobei man sich die Zeit nimmt, sich selbst und seine Umgebung wahrzunehmen und Kraft zu tanken.

Bochum's treasures A-F Length 10 km, Altitude metres 320m (beginners - advanced)
The Schellenberg Forest is Essen's green soul; located in the centre of the beautiful south of Essen, it is a forest full of flora and fauna that quickly makes you forget the noisy city around you. Well-maintained paths take you to Schellenberg Castle, from where it is not far to Lake Baldeney. Below the ruins of Neu Isenburg, you have a breathtaking view over the lake, which you then leave behind again, cross the moonlight meadow and finally return to the Stadtwaldplatz.

The focus of this rather short hike is less on a sporting aspect and more on mindful hiking, taking the time to notice yourself and your surroundings and recharge your batteries.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
419901Naturnahe Wanderung im Essener Stadtwald A-F/10 kmSo09:00-12:00Unifit28.04.Caroline Fußbach
5/ 7,50/ 10/ 15 €
5 EUR
für Studierende

7,50 EUR
für Beschäftigte

10 EUR
für Alumni

15 EUR
für Externe
abgelaufen

Kemnader Stausee A-F Länge 15 km, Höhenmeter 0m (Anfänger*innen - Fortgeschrittene)
Auf einer rund 15 km langen Wanderung erkunden wir die grüne und abwechslungsreiche Umgebung der Ruhr-Universität Bochum. Wir starten am Morgen an der RUB. Der Weg führt uns über Waldwege entlang des Kalwes bis zu den Oelbachteichen und weiter entlang des Oelbachs bis zur Mündung in den Kemnader See. Dort angekommen folgen wir dem Rundweg entlang des Ufers um den Kemnader See, der die Möglichkeit bietet, die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt zu entdecken. Nach der Umrundung wandern wir wieder zurück zur RUB.

Bochum's treasures A-F Length 15 km, Altitude metres 0m (beginners - advanced)
We explore the green and varied surroundings of the Ruhr University Bochum on a walk of around 15 kilometres. We start in the morning at the RUB. The route takes us along forest paths along the Kalwe river to the Oelbach ponds and further along the Oelbach stream to where it flows into Lake Kemnader. Once there, we follow the circular route along the shore around Lake Kemnader, which offers the opportunity to discover the diverse flora and fauna. After walking round the lake, we return to the RUB.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
419902Kemnader Stausee A-F/15 kmSa10:00-14:30FyCaspo04.05.Caroline Fußbach
5/ 7,50/ 10/ 15 €
5 EUR
für Studierende

7,50 EUR
für Beschäftigte

10 EUR
für Alumni

15 EUR
für Externe
abgelaufen

Bergbauwanderweg im Muttental fA-F Länge 20 km, Höhenmeter 260m (Fortgeschrittene Anfänger*innen - Fortgeschrittene)
Einige bezeichnen diese Wanderung als Königin aller Bergbauwanderwege im Ruhrgebiet. Kein anderer Ort präsentiert so facettenreich und eindrucksvoll die Spuren des frühen Bergbaus, vereint mit der ungestümen Romantik des Tals, umgeben von Wäldern und dem sanft fließenden Muttenbach – ein erstaunlicher Kontrast zur sonst dicht bebauten Region des Ruhrgebiets. Auf unserer Wanderung werden wir die zahlreichen Überreste dieser vergangenen Epoche in Form von restaurierten und erhaltenen Artefakten erkunden.

Während der Wanderung lernst Du durch Quizze und kleine Teamübungen die Geschichte und die Umgebung kennen. Wir starten am späten Morgen an der RUB und wandern rund 20 km in sechs Stunden.

Mining trail in the Muttental fA-F Length 20 km, Altitude meters 260m (advanced beginners - advanced)
Some call this hike the queen of all mining trails in the Ruhr region. No other place presents the traces of early mining in such a multi-faceted and impressive way, combined with the impetuous romanticism of the valley, surrounded by forests and the gently flowing Muttenbach - an amazing contrast to the otherwise densely built-up region of the Ruhr. On our hike, we will explore the numerous remnants of this bygone era in the form of restored and preserved artifacts.

During the hike you will learn about the history and the surroundings through quizzes and small team exercises. We start in the late morning at the RUB and hike around 20 km in six hours.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
419903Bergbauwanderweg im Muttental fA-F /20 kmSo10:00-16:00FyCaspo26.05.Christian Koch
5/ 7,50/ 10/ 15 €
5 EUR
für Studierende

7,50 EUR
für Beschäftigte

10 EUR
für Alumni

15 EUR
für Externe

Über alte Bahntrassen fA-F Länge 22 km, Höhenmeter 0m (Fortgeschrittene Anfänger*innen - Fortgeschrittene)
Durch das ganze Ruhrgebiet schlängeln sich alte Eisenbahnschienen, die in den letzten Jahren vielfach zu Wander- und Radwegen umgebaut wurden. So auch die Springorumtrasse; sie führt entlang an Sehenswürdigkeiten und im Grünen quer durch Bochum bis nach Dahlhausen, dem alten Eisenbahnknotenpunkt, an die Ruhr. Die fließt dort in einem ihrer schönsten Abschnitte nach Essen in den Baldeneysee, über dem majestätisch die Villa Hügel thront. Auf unserer Wanderung folgen wir dem Verlauf der Trasse am Weitmarer Schloss vorbei nach Dahlhausen herunter an die Ruhr, begegnen der Schleuse Horst und dem Holteyer Hafen, laufen am alten Essener Stadtteil Steele vorbei, bis wir den Essener Stadtwald erreichen, von wo aus wir den letzten Metern den Bahnschienen folgen, die uns bis zu unserem Ziel, der Villa Hügel, führt. Mit einem atemberaubenden Blick über den Baldeneysee im Sonnenuntergang beenden wir dort unsere Wanderung.

Over old railway lines fA-F Length 22 km, Altitude meters 0m (advanced beginners - advanced)
Throughout the Ruhr area, old railway tracks meander, many of which have been converted into hiking and cycling trails in recent years. The Springorum route is no exception; it leads past sights and through the countryside right through Bochum to Dahlhausen, the old railway junction, on the Ruhr. One of the most beautiful sections of the river flows into the Baldeneysee lake in Essen, with the Villa Hügel towering majestically above it. On our hike, we follow the route past Weitmar Castle to Dahlhausen down to the Ruhr, encounter the Horst lock and Holteyer harbour, walk past the old Essen district of Steele until we reach the Essen city forest, from where we follow the railway tracks for the last few metres to our destination, Villa Hügel. With a breathtaking view over Lake Baldeney at sunset, we end our hike there.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
419904Über alte Bahntrassen fA-F/22 kmSa10:00-16:00FyCaspo15.06.Maurice Parussel, Caroline Fußbach
5/ 7,50/ 10/ 15 €
5 EUR
für Studierende

7,50 EUR
für Beschäftigte

10 EUR
für Alumni

15 EUR
für Externe

Auf den Spuren der Ruhrhöhen von Bochum nach Hagen F Länge 30 km, Höhenmeter 560m (Fortgeschrittene)
Beginnend an der Ruhr-Universität Bochum steigen wir hinab zum Kemnader Stausee, umrunden diesen und wandern über einige grüne An- und Abstiege im Ardeygebirge mit spektakulären Aussichten wieder zur Ruhr herunter. Wir folgen dieser durch Herdecke und beenden kurz darauf nach einem letzten Aufstieg auf den Kaisberg unsere Wanderung in Hagen-Vorhalle.

Die geplante Wanderung soll einen Fokus auf die sportlichen Seiten des Wanderns legen. Dementsprechend soll gemeinschaftlich eine Strecke von etwa 30 km zurückgelegt werden, die neben einigen beeindruckenden Ausblicken insbesondere auch einige Höhenmeter aufweist. Entsprechend dieser sportlichen Ausrichtung der Wanderung werden auf dem Weg mit den beiden Übungsleitenden zahlreiche Themen um den Wandersport wie etwa Ausrüstung, Verpflegung, Training, Motivation usw. besprochen. Wir starten morgens an der Ruhr-Universität Bochum und planen nach circa 8h unser Ziel beim Bahnhof Hagen-Vorhalle zu erreichen, von wo wir uns gemeinsam mit der Bahn auf den Rückweg zum Bochum Hbf bzw. zur Ruhr-Universität Bochum machen.

On the trail of the Ruhr Heights from Bochum to Hagen F Length 30 km, Altitude meters 560m (advanced)
Starting at the Ruhr University Bochum, we descend to the Kemnader reservoir, circle it and hike over some green ascents and descents in the Ardey Mountains with spectacular views back down to the Ruhr. We follow this through Herdecke and shortly afterwards, after a final climb up the Kaisberg, end our hike in Hagen-Vorhalle.

The planned hike should focus on the sporty side of hiking. Accordingly, a route of about 30 km is to be covered together, which, in addition to some impressive views, also includes a few metres of altitude. In line with this sporting orientation of the hike, numerous topics related to hiking, such as equipment, food, training, motivation, etc. will be discussed with the two exercise leaders along the way. We will start at the Ruhr-Universität Bochum in the morning and plan to reach our destination at Hagen-Vorhalle station after about 8 hours, from where we will take the train back to Bochum Hbf or the Ruhr-Universität Bochum.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
419905Auf den Spuren der Ruhrhöhen F/30 kmSo09:30-17:30FyCaspo23.06.Maurice Parussel, Caroline Fußbach
5/ 7,50/ 10/ 15 €
5 EUR
für Studierende

7,50 EUR
für Beschäftigte

10 EUR
für Alumni

15 EUR
für Externe

Haldentour F Länge 45 km, Höhenmeter 370m (Fortgeschrittene)
Auf einer rund 45 km langen Wanderung über sechs Halden besteigen wir einige der höchsten Gipfel des Ruhrgebiets. Halden entstanden durch den Kohlebergbau und sind künstliche Hügel, die aus abgetragenem Gestein bestehen, das neben den Zechen aufgehäuft wurde.
Heute dienen sie als Naherholungsgebiete mit beeindruckenden Aussichten.
Beim Durchqueren des Ruhrgebiets erwarten uns auf den Halden und entlang des Weges einige interessante Skulpturen, Bergbaurelikte und Bauwerke, die einen einzigartigen Einblick in die Industriekultur geben.
Wir begeben am Morgen auf den Weg zur Halde Hoheward, von der aus wir nach dem ersten Anstieg mit einer atemberaubenden Aussicht über das gesamte Ruhrgebiet belohnt werden. Mit Blick auf die Zeche Ewald setzen wir unseren Weg fort zur gegenüberliegenden Halde Hoppenbruch.
Anschließend führt uns der Weg entlang der Emscher nach Gelsenkirchen.
Dann passieren wir den Rhein-Herne-Kanal am Nordsternpark, bevor wir in Essen auf die Schurenbachhalde gelangen. Weiter geht es nach Bottrop zur Halde Beckstraße, wo wir die Möglichkeit haben, das Tetraeder zu erklimmen und von einer Aussichtsplattform in 38 Metern Höhe den Ausblick über Essen zu genießen. Danach setzen wir unsere Wanderung über die Mottbruchhalde in Gladbeck fort, um gegen Abend die Halde Rungenberg in Gelsenkirchen zu erreichen. Die Wanderung endet an der Hugostraße in Gelsenkirchen, von wo aus die Möglichkeit besteht, gemeinsam mit der Straßenbahn nach Bochum zu fahren.
Die Wanderung eignet sich für Fortgeschrittene, die bereits mindestens einmal eine Strecke von 30 km zurückgelegt haben und eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 5 km/h halten können.

Haldentour F Length 45 km, altitude metres 370m (advanced)
We climb some of the highest peaks in the Ruhr region on a 45-kilometre hike over six spoil tips. Slag heaps were created by the coal mining industry and are artificial hills made up of rock that was heaped up next to the collieries.
Today they serve as local recreation areas with impressive views.
As we cross the Ruhr region, we will come across some interesting sculptures, mining relics and buildings on the spoil tips and along the way, which provide a unique insight into industrial culture.
In the morning, we make our way to the Hoheward spoil tip, from where we are rewarded with a breathtaking view over the entire Ruhr region after the first ascent. With a view of the Ewald colliery, we continue on our way to the Hoppenbruch spoil tip opposite.
The route then takes us along the Emscher river to Gelsenkirchen.
We then pass the Rhine-Herne Canal at Nordsternpark before reaching the Schurenbachhalde spoil tip in Essen. We continue to Bottrop to the Beckstraße spoil tip, where we have the opportunity to climb the Tetraeder and enjoy the view over Essen from a viewing platform 38 metres above the ground. We then continue our hike via the Mottbruchhalde spoil tip in Gladbeck to reach the Rungenberg spoil tip in Gelsenkirchen in the evening. The hike ends at Hugostraße in Gelsenkirchen, from where you can take the tram to Bochum.
The hike is suitable for advanced cyclists who have already covered a distance of 30 kilometres at least once and can maintain an average speed of 5 km/h.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
419906Haldentour F/45 kmSa09:00-20:00Unifit06.07.Christian Koch
5/ 7,50/ 10/ 15 €
5 EUR
für Studierende

7,50 EUR
für Beschäftigte

10 EUR
für Alumni

15 EUR
für Externe
Nach oben